• Volkmar Klein
  • Volkmar Klein Zuhören
  • Volkmar Klein und Angela Merkel
  • Volkmar Klein und die JU Siegen-Wittgenstein
  • Wahlkreis Siegen-Wittgenstein
  • Volkmar Klein auf Mountainbike-Tour

CDU Siegen-Wittgenstein startet in heiße Wahlkampf-Phase

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

Siegen, 21.August 2009

Im Siegener Museum für Gegenwartskunst regiert die künstlerische Freiheit. Nicht nur für Künstler, sondern auch für die Kommunalpolitik: "Politiker sind auch Gegenwartskünstler, die unterschiedlichste Interessen ausgleichen und trotz eines Geflechts von Vorschriften und Ansprüchen Ziele erreichen", sagte der CDU-Kreisvorsitzende Volkmar Klein zum Auftakt des Kommunalwahlkampfes.

Stella Kattermann und Volkmar Klein

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

Besuch in Düsseldorf 

21. August 2009

Stella Kattermann und Volkmar Klein

Stella Kattermann, die Enkelin des im Siegerland sehr bekannten langjährigen CVJM-Reisesekretärs und Buchautos Fritz Pawelzik, hat im Düsseldorfer Landtagsbüro von Volkmar Klein ein Praktikum absolviert. Die junge Dame, die in England lebt, hat sich zur Vorbereitung ihres Studiums in London einen Einblick in den deutschen Parlamentsbetrieb verschaffen können.

Wirtschaftsentwicklungen stabilisieren

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

Berlin, 30. Juli 2009

In Deutschland stehen wir vor großen Herausforderungen. In vielen Branchen auch unserer Region gibt es dramatische Einbrüche bei den Absatzzahlen. Bei über 4.000 meist kleineren und mittelständischen Unternehmen hat der Staat bereits geholfen, mit Bürgschaften Liquidität und damit das Überleben und die Arbeitsplätze zu sichern.

Das darf der Staat aber nicht tun, ohne Kriterien und ohne Grenzen zu benennen. Wir brauchen den Kompass, um zwischen dem berechtigtenen Wunsch, Arbeitsplätze zu erhalten und den finanziellen und ordnungspolitischen Grenzen für staatliche Eingriffe den richtigen KKurs zu halten. Der Staat kann auf Zeit helfen, darf aber nicht Arbeitsplätze subventionieren, die auch ohne Finanzkrise keine Zukunft gehabt hätten. Gerade diejenigen, die jeden Tag zu Arbeit gehen und Steuern bezahlen, wissen, dass es nicht das Geld des Staates ist, das zur Unterstützung angeschlagener Unternehmen als Bürgschaft oder Kredit verwendet wird. Nein, es ist ihr eigenes Geld. Das Geld der Bürgerinnen und Bürger. Damit muss sehr sorgfältig umgegangen werden. In den vergangenen Wochen haben Kanzlerin Angela Merkel und Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg gezeigt, dass sie das tun und dass sie den richtigen Kompass haben. Das wird auch nach der Bundestagswahl im September gebraucht und deshalb stehen die Chancen gut, dass sich Bürgerinnen und Bürger in ihrem Wunsch nach Glaubwürdigkeit und Sicherheit bei der Union richtig aufgehoben fühlen. Gemeinsam müssen wir aufpassen, dass weder Extreme stark werden noch der Versuch belohnt wird, mit Steuergeld Wählerstimmen zu kaufen.

Landwirte stärken

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

Siegen/Lahnhof, 26. Juli 2009

Die Situation der Landwirte in Siegen-Wittgenstein stand im Mittelpunkt der jüngsten Sitzung des CDU-Kreisvorstands. Dazu hatte Kreisvorsitzender Volkmar Klein mehrere Vertreter der heimischen Landwirtschaft eingeladen und auch der Tagungsort war eher untypisch: Man diskutierte am improvisierten Konferenztisch im modernen Kuhstall des "Lahnhof", nachdem man dort zuvor auch eine Ortsbesichtigung gemacht hatte.

Landwirte in Siegen-Wittgenstein
Landwirt Dieter Wagener vom Lahnhof und CDU-Kreisvorsitzender Volkmar Klein

A45 und Route 57:

Veröffentlicht in Blog

Mitte März 2016 wird das Bundesverkehrsministerium den ersten Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans vorlegen. Die dazu notwendigen Kosten-Nutzen-Berechnungen laufen derzeit. Für unseren Kreis geht es vor allem um die wichtigen Brückensanierungen an der A45 sowie die sogenannte Route 57, also die deutliche Verbesserung der Verbindung zwischen dem Siegerland und dem Wittgensteiner Teil des Kreises. Wichtig ist aber auch der Ausbau der Bahnlinie zwischen Ruhr und Sieg.