• Volkmar Klein
  • Volkmar Klein Zuhören
  • Volkmar Klein und die JU Siegen-Wittgenstein
  • Wahlkreis Siegen-Wittgenstein
  • Volkmar Klein auf Mountainbike-Tour

16.7.2011 Ortsjubiläum Büschergrund

Geschrieben von Volkmar Klein. Veröffentlicht in Blog

Ortsjubiläum Büschergrund

725 Jahre Büschergrund: Eine tolle Feier gemeinsam mit dem 50. Jubiläum des Heimatvereins. Solche Jubiläen sind sind natürlich ein schöner Rückblick in die Vergangenheit. Viel wichtiger aber ist die Wurzelpflege für die Gegenwart: In unserer immer mobileren und schnelllebigen Zeit bekommt Heimat und damit Wurzeln und Orientierung eine immer größere Bedeutung. Da leisten die zahlreichen Heimatvereine unserer Region eine ganz tolle Arbeit.

15.7.2011 Route 57

Geschrieben von Volkmar Klein. Veröffentlicht in Blog

Route 57

Gewerkschaften und Unternehmen starten eine neue, gemeinsame Kampagne für eine bessere Straßenverbindung zwischen Siegerland und Wittgenstein. Als direkt gewählter Abgeordneter bin ich zum Mitmachen eingeladen und das mache ich gerne. Es geht dabei um Menschen und nicht um eine Straße. Daher auch der Name "Route 57". Stände die Straße im Mittelpunkt, dann wäre "Route 62" ein passender Name: Die Bundesstraße B62. Es geht aber um die Menschen. Die Menschen, die in der Region 57 leben, der Postleitzahlregion 57. Das habe ich heute morgen bei der Pressekonferenz unterstrichen. Eine bessere Straßenverbindung ist besonders für den Wittgensteiner Teil unseres Kreises von ganz großer Bedeutung, um Arbeitsplätze zu sichern und neue Investitionen zu ermöglichen.

11.7.2011 Schon über 850 facebook Unterstützer

Geschrieben von Volkmar Klein. Veröffentlicht in Blog

Auf meiner facebook-Abgeordneten-Seite haben sich schon über 850 Unterstützer registriert! Natürlich habe ich auch eine private Freunde-Seite, aber da akzeptiere ich nur Anfragen zu Leuten, zu denen ich auch wirklich eine Verbindung habe. Ich meine es soll ein "face"book bleiben mit echten Personen, die man auch wirklich kennt. Immer mehr Vereine und Gruppen melden sich aber als Person an und schicken Freundes-Anfragen. Ihr habt sicher Verständnis, dass ich das ablehne.

Hier der link zu meiner Abgeordneten-Seite und bitte Unterstützer werden:

Volkmar Klein auf Facebook

9.7.2011 Einbürgerungstest bestanden

Geschrieben von Volkmar Klein. Veröffentlicht in Blog

Einbürgerungstest

Da habe ich aber Glück gehabt und kann Bundestagsabgeordneter bleiben! Das sagen die Wilnsdorfer Schüler: Die haben beim Schulfest des Wilnsdorfer Gymnasiums einen "Einbürgerungstest" mit mir gemacht: Null Fehler.

8.7.2011 Treffen mit orientalischen Kirchen

Geschrieben von Volkmar Klein. Veröffentlicht in Blog

Treffen mit orientalischen Kirchen

Die Situation der Christen in den meisten Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas ist problematisch. Seit 2000 Jahren dort ansässige Gemeinden leiden unter mangelnder Religionsfreiheit. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hatte gestern in Berlin eingeladen zu einer Veranstaltung über die Situation der Orientalischen Kirchen in Deutschland: Eindrucksvolle Persönlichkeiten, interessante Gespräche. Den Kontakt müssen wir viel intensiver pflegen. Im Bild mit Bischof Anba Damian von der Koptisch-Orthodoxen Kirche (links) und Bischof Odischo Oraham von der Assyrischen Kirche des Ostens (Mitte).

7.7.2011 Falsche Entscheidung zu PID

Geschrieben von Volkmar Klein. Veröffentlicht in Blog

Der Deutsche Bundestag hat heute beschlossen, die umstrittene medizinische Methode der Präimplantationsdiagnostik zuzulassen.

Ich bedauere diese Entscheidung unseres Parlaments sehr. Ich respektiere den Wunsch von Paaren nach einem gesunden Kind ausdrücklich, und ich bin mir der hohen Hoffnungen bewusst, die viele Menschen zur Erfüllung ihres Kinderwunsches auf die Präimplantationsdiagnostik setzen. Gleichwohl bin ich nach der sorgfältigen Abwägung aller Argumente für und gegen die PID zu der Ansicht gelangt, dass dieses Verfahren in Deutschland hätte verboten werden müssen. Mit der PID sind letztlich eine Bewertung und eine Auswahl von noch ungeborenem menschlichen Leben verbunden - und ich bin der Überzeugung, dass dies dem Menschen nicht zusteht. Das habe ich auch in meinem Redebeitrag zu der abschließenden Diskussion im Deutschen Bundestag betont.

Die wesentliche Herausforderung nach der Zulassung der PID besteht jetzt darin, eine Ausweitung der engen Grenzen zu verhindern, innerhalb derer die PID von nun an in Deutschland angewendet werden darf. In zahlreichen Staaten, in denen die PID bereits zugelassen wurde, ist innerhalb kurzer Zeit eine Ausweitung der Anwendung der PID eingetreten. Ich hoffe sehr, dass es uns in Deutschland gelingen wird, zumindest die nun beschlossenen Grenzen für die Präimplantationsdiagnostik dauerhaft einzuhalten und zu festigen.

5.7.2011 Treffen mit Bahn-Chef Grube

Geschrieben von Volkmar Klein. Veröffentlicht in Blog

Treffen mit Bahn-Chef Grube

Treffen mit Bahn-Chef Grube in Berlin: Ich setze mich für den Ausbau der Ruhr-Sieg-Strecke ein. Auch die Bahn hält die als Teil eines westlichen Nord-Süd-Korridors für Güterverkehr für wichtig. Aber für die Finanzierung müssen wir noch kämpfen. Vor allem: Damit muss auch bei uns eine Verbesserung der Transportmöglichkeiten für unsere exportorientierte Industrie und damit die Sicherung von Arbeitsplätzen verbunden sein.

30.6.2011 Energie: Umstieg beschleunigen

Geschrieben von Volkmar Klein. Veröffentlicht in Blog

Heute morgen haben wir die Energiegesetze beschlossen. Das ist eine große Herausforderung an uns alle: Versorgungssicherheit muss gewährleistet bleiben.

Im vergangenen Herbst hat das Energiekonzept der Koalition erstmals exakt aufgezeigt, was noch alles zu tun ist, um erfolgreich in ein Zeitalter erneuerbarer Energien zu kommen. Die Sicherheit der Versorgung für Haushalte und Industrie darf zu keinem Zeitpunkt gefährdet sein. Um die dafür erforderlichen erheblichen Investitionen bezahlen zu können, hatten wir beschlossen, die früher ohnehin willkürlich festgelegte Restlaufzeit der Kernkraftwerke etwas zu verlängern. Die Abschöpfung dabei entstehender Gewinne sollte helfen, die Finanzierung zu sichern. Die Katastrophe in Japan hat nun nicht nur in der Gesellschaft zum Umdenken geführt. Wir wollen das Ziel schneller als bisher für möglich gehalten erreichen. Das wird aber dadurch nicht preiswerter, im Gegenteil.

Außer Worten hat die frühere rotgrüne Regierung wenig getan, um den Umstieg zu erreichen. Zum Beispiel sind nach über 10 Jahren nicht einmal 10% der notwendigen neuen Nord-Süd-Stromleitungen im Bau. Heute machen erneuerbare Energien 16,5% der Stromproduktion aus. 22,5% Atomstrom erscheinen da leicht ersetzbar. Tatsächlich aber ist das die immer zur Verfügung stehende Grundlast. Das innerhalb der nächsten 10 Jahre zu ersetzen, ist eine große Herausforderung. Wer das will, darf nicht gleichzeitig neue Leitungen ablehnen und effizientere Gaskraftwerke bekämpfen. Zu jedem Zeitpunkt muss die verlässliche Energieversorgung in Deutschland sichergestellt sein.

27.6.2011 US-Abgeordneter zu Gast

Geschrieben von Volkmar Klein. Veröffentlicht in Blog

Treffen mit Russ Carnahan

Treffen mit Russ Carnahan, amerikanischer Abgeordneter aus Missouri, in Berlin. Seine deutschen Vorfahren siedelten vor fast 300 Jahren in Germanna gemeinsam mit den 40 Siegerländer Auswanderern dort. Schön, wenn uralte Wurzeln zu neuen Freundschaften führen.

23.6.2011 EHEC passt einigen nicht ins Bild

Geschrieben von Volkmar Klein. Veröffentlicht in Blog

EHEC war eine unwirkliche Krise, quasi empörungsfrei. Denen, die sich sonst immer medienwirksam aufregen und gegen Lebensmittelindustrie, Agrarlobby und Profitgier agitieren, fehlte das Feindbild. Ein Bio-Sprossen-Hof als Verursacher passte nicht ins Weltbild. Da hört man eben von Foodwatch, Greenpeace und Co gar nichts. Die Textbausteine passten ja auch nicht...

18.6.2011 Feuerwehrjubiläum in Gernsdorf

Geschrieben von Volkmar Klein. Veröffentlicht in Blog

Feuerwehrjubiläum in Gernsdorf

Ich war heute abend bei "75 Jahre Feuerwehr Gernsdorf" dort im brechend vollen, riesigen Festzelt. Berechtigter Dank an die Feuerwehrleute. Gleichzeitig wurde heute an seinem 60. Geburtstag Löschgruppenführer Helmut Wolf (dritter v.r.) nach 20 Jahren verabschiedet. Sein Nachfolger ist Andreas Sting (ganz rechts) und dessen Vertreter Alexander Hoffmann (zweiter v.r.). Morgen gibts einen Umzug durch den Ort, ein tolles Fest für die Feuerwehr

17.6.2011 Erweiterung Kindertagesstätte Regenbogen

Geschrieben von Volkmar Klein. Veröffentlicht in Blog

Kindertagesstätte Regenbogen Erweiterung

Ich war heute bei der Einweihung Erweiterungsbau Kindertagesstätte Regenbogen auf dem Siegener Heidenberg: Der christlich geprägte Trägerverein "Hilfe zum Leben e.V." leistet wirklich gute Arbeit und betreibt mit der Arche Noah noch eine zweite Kindertagesstätte. Ein riesiger Schlüssel wird von der Baufirma über Bürgermeister, Trägerverein und Einrichtungsleitung an die Kinder weitergegeben. Der Regenbogen gehörte zu den ersten Familienzentren in NRW, seitdem habe ich öfter Kontakt zu Einrichtung und Träger und bin gerne der Einladung auf den Heidenberg gefolgt. Vielen Dank für Euer Engagement!

16.6.2011 Energie-Forum mit Prof. Grupen

Geschrieben von Volkmar Klein. Veröffentlicht in Blog

Energie-Forum mit Prof. Grupen

Das war eine wirklich eindrucksvolle Veranstaltung des CDU-Kreisverbands heute Abend in Siegen: Wir hatten Prof. Dr. Claus Grupen zu einem Vortrag eingeladen. Er ist Physiker an der Siegener Uni, Experte für Strahlung und Forscher am CERN in Genf. Die knapp 100 Teilnehmer bekamen fundiert und kurzweilig grundlegende Informationen und Fakten, auch über natürliche Radioaktivität in Alltag. Mein Fazit: Es ist richtig, aus der Kernkraft auszusteigen. Aber wir müssen das realitätsverträglich machen. Die absolut verläßliche Energieversorgung von Haushalten, Industrie und Arbeitsplätzen in Deutschland muss sichergestellt bleiben. Und zwar ohne Import von Atomstrom aus Frankreich. Das bleibt für die nächsten Jahre eine große Herausforderung. Die frühere rotgrüne Regierung hatte leider über Ausstiegtermine nichts geregelt und seit 2000 nicht mal ansatzweise für den Bau der erforderlichen zusätzlichen Stromleitungen gesorgt.

15.6.2011 Treffen mit Dr. Artis Pabriks

Geschrieben von Volkmar Klein. Veröffentlicht in Blog

Treffen mit Dr. Artis Pabriks

Treffen mit dem lettischen Verteidigungsminister und früherem Außenminister Dr. Artis Pabriks. Lettland hat eine Schlüsselstellung im Ostseeraum und ist gerade für deutsche Investoren ein wirklich lohnendes Ziel.