• Volkmar Klein
  • Volkmar Klein Zuhören
  • Volkmar Klein und Angela Merkel
  • Volkmar Klein und die JU Siegen-Wittgenstein
  • Wahlkreis Siegen-Wittgenstein
  • Volkmar Klein auf Mountainbike-Tour

Gute Nachrichten für Siegen-Wittgenstein

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Blog

Siegen, 3. August 2016

270 Milliarden Euro vor allem für Schiene und Straße:

Das Bundeskabinett hat heute den Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans beschlossen und mit dieser eindrucksvoll hohen Zahl unterlegt. Für den heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Volkmar Klein ist das ein guter Tag für Siegen-Wittgenstein: „Damit rückt auch die Realisierung der Route 57 näher.“ Verkehrsinvestitionen in dieser bisher nicht gekannten Höhe bis 2030 seien die Rendite der soliden Haushaltspolitik der vergangenen Jahre. Den gewonnenen Spielraum könne der Bund jetzt für zusätzliche Investitionen nutzen, ohne erneut Defizite zu riskieren. Entscheidende Voraussetzung für die bessere Straße zwischen Siegerland und Wittgenstein sei nun allerdings, dass das Planungsrecht für die Route 57 auch tatsächlich genutzt und die Planung schnell vorangebracht werde. Dafür sind auch bei Bundesstraßen die Landesbehörden zuständig und genau da hat Nordrhein-Westfalen in der Vergangenheit oft viel zu lange gebraucht, um Baurecht zu schaffen. Volkmar Klein: „Gemeinsam müssen wir jetzt in Düsseldorf Druck machen und verhindern, dass das Projekt dort jetzt noch torpediert wird.“